Höhenverstellbare Nackenkissen: Perfekt für jeden Schlaftyp

Wollen Sie sich ein Nackenkissen anschaffen aber machen sich Sorgen, ob das Kissen am Ende zu hoch oder zu niedrig ist?

Damit sind Sie sicher nicht alleine und ich kann das gut verstehen, immerhin wird quasi immer, wenn es um Nackenstützkissen geht darauf verwiesen, wie wichtig es ist die richtige Höhe zu wählen.

Das Problem, eventuell das falsche Kissen zu kaufen lässt sich zum Glück sehr einfach lösen, mit einem höhenverstellbaren Nackenkissen.

Wie das geht und was Sie beim Kauf eines solchen Nackenkissens beachten sollten, das erfahren Sie in diesem Beitrag und die besten Modelle zeige ich natürlich auch.

Vorteile des höhenverstellbaren Nackenkissen

Den wohl wichtigsten Vorteil verrät das Kissen ja schon durch seine Bezeichnung. Höhenverstellbare Nackenkissen lassen es zu, dass Sie das Kissen in verschiedenen Höhen nutzen können.

Das hat den immensen Vorteil, dass Sie nicht nach zwei bis drei Wochen Eingewöhnung feststellen müssen, dass das teure Kissen zu hoch oder zu niedrig für Sie ist.

Weiterhin müssen Sie sich nicht den Kopf darüber zerbrechen, ob das Nackenkissen, das Ihnen am besten gefällt vielleicht gar nicht zu Ihnen, Ihrer Matratze oder Ihrer Statur passt.

Durch die variable Höhe können Sie das Nackenstützkissen exakt auf Ihre Bedürfnisse einstellen.

Ansonsten bieten die höhenverstellbaren Nackenkissen alle Vorteile, die ein “normales” Nackenstützkissen auch bietet.

Hier die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Minderung von Nackenverspannungen
  • Reduktion von spannungsbedingten Beschwerden wie Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Schwindel…
  • Ergonomische Lagerung des Kopfes und der Wirbelsäule
  • Besserer und tieferer Schlaf
  • Höhere Leistungsfähigkeit
  • Morgens deutlich ausgeruhter

Für Menschen die viel mit verspannter Nackenmuskulatur und damit einhergehenden Beschwerden zu tun haben ist ein Nackenkissen immer eine ratsame Investition.

Normale, durchgelegene Daunenkissen z.B. können den Kopf nicht so stützen, wie es wichtig wäre. Ein Nackenstützkissen erlaubt diese ergonomische Lagerung und hilft so die Verspannungen in den Griff zu bekommen.

Empfehlungen und Testsieger

Die höhenverstellbaren Nackenstützkissen setzen sich zwar immer mehr und mehr durch, trotzdem sind sie noch in der Unterzahl gegenüber den herkömmlichen Nackenkissen aus einem Stück Schaumstoff.

Diamona Climatic

Diamona Climatic

Der Testsieger von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2017 bietet alles, was man sich von einem Nackenstützkissen wünschen kann und selbstverständlich ist es in der Höhe verstellbar.

nabc-buyout

Buddysleep

Buddysleep Nackenkissen

Das Nackenkissen von Buddysleep ist bis Heute einer meiner absoluten Favoriten und bei mir immer ohne die mittlere Schicht im Einsatz.

nabc-buyout

Third of Life MATAR

Third of Life MATAR

Das Third of Life Kissen bietet mit seiner herausnehmbaren Schaumstoffplatte zwei Kissenhöhen und zwar 11 und 9 cm.

nabc-buyout

Sollten Sie genau wissen, welche Kissenhöhe sie brauchen und haben hier nicht das passende Nackenkissen gefunden, dann werfen Sie auf jeden Fall einen Blick auf meinen großen Nackenstützkissen Test und erfahren Sie alles über die Nackenstützkissen Testsieger von Stiftung Warentest.

Wie funktioniert das mit der Höhe?

Im Grunde ist es ziemlich einfach.

Nackenstützkissen oder auch HWS Kissen sind aus Schaumstoff hergestellt. Es gibt zwar mittlerweile auch einige Kissen die z.B. mit geschreddertem Viscoschaum gefüllt sind, aber in der Regel sind Nackenkissen aus Schaumstoff.

Die markante Wellenform mit den beiden Wölbungen vorne und hinten am Kissen würde sich mit anderen Materialien nur schwer umsetzen lassen, außerdem hat Schaumstoff die beste Punktelastizität, die wir brauchen um die hohe Stützkraft zu erreichen.

Schaumstoff hat aber auch noch einen anderen Vorteil, er lässt sich sehr gut schneiden und so sind höhenverstellbare Nackenkissen aus drei oder vier separaten Schaumstoffplatten gefertigt.

Nackenstützkissen Schichten

Um jetzt die Höhe zu variieren, entnehmen Sie entweder eine der Platten oder kombinieren sie einfach so, bis Sie Ihre Wunschhöhe erreicht haben.

Wie bereits erwähnt, gibt es auch noch die Variante einer geschredderten viskoelastischen Füllung. Hier können Sie einfach so viel Füllung entnehmen, bis Sie die richtige Höhe erreichen.

Ein kleiner Nachteil dieser Art von Kissen ist, dass eine lose Füllung im Kissen verrutschen kann, wenn Sie zu viel entnehmen. Dann geht die Stützkraft verloren und das Kissen wird Ihnen nicht gegen die Verspannungen helfen können.

Die besten höhenverstellbaren Nackenstützkissen setzen auf kombinierbare Schaumstoffplatten und ich habe mit diesen Kissen die besten Erfahrungen gemacht.

Als Alternative zu den Nackenkissen mit Schichten gibt es auch Hersteller, die einfach ein Kissen für jede Größe herstellen, so z.B. das Cervical von Dormabell.

Was es sonst noch zu beachten gibt

Die richtige Höhe ist ein wesentlicher Faktor bei einem Nackenstützkissen. Falls es das Kissen, das Sie sich ausgeguckt haben nicht als höhenverstellbares Modell gibt, dann finden Sie hinter folgendem Link eine Anleitung, um die richtige Höhe zu ermitteln.

Gute Nackenkissen und besonders die höhenverstellbaren haben ihren Preis und es ist leider tatsächlich so, dass Billigkissen nicht auf hochwertige Materialien setzen und somit auch oft nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Ein gutes Nackenstützkissen bekommen Sie zwischen 50 und 80 Euro.

Achten Sie bei der Suche nach einem passenden Kissen auf zu übertriebene Gesundheitsversprechen. Gerade Hersteller mit günstigen, importieren Kissen, die nicht unserem Standard entsprechen versuchen, Ihre Wahre mit abstrakten Versprechen an den Käufer zu bekommen.

Ein Nackenstützkissen kann Ihnen gegen lästige Verspannungen und Schmerzen helfen, sollten sich aber keine Besserung einstellen, ersetzt ein solches Kissen nicht den Besuch bei einem Arzt.

Höhenverstellbare Nackenkissen eignen sich für jeden Schlaftyp egal ob Sie Rückenschläfer, Seitenschläfer oder Bauchschläfer sind.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Helfen Sie mir, noch besser zu werden.

Durchschnitt: / 5. Anzahl Bewertungen:

Diesen Beitrag teilen: