Kopfkissen Test: Die besten Kissen und großer Ratgeber

kopfkissen-test

Ich persönlich bin zwar ein großer Fan von Nackenkissen…

Aber sobald man anfängt sich mit Kopfkissen, Schlafkissen, Schlafpositionen und dem gesunden Schlaf zu beschäftigen, kommen auch ganz schnell die lieben Freunde und Verwandten um sich Tipps zu holen.

Die häufigen Fragen waren für mich Grund genug mich auch mal eingehend mit Kopfkissen zu beschäftigen.

Das Ergebnis ist dieser Artikel, voll mit Tipps, Ratschlägen und den besten Kopfkissen im Test.

Kopfkissen in der Schnellübersicht

Kissen:Material:Maße:Typ:Preis:Kaufen:
Mediflow Wasserkissen
Wasserfüllung40x80Seite, Rücken€€
Badenia Irisette
Hohlfaserkugeln40x80
80x80
Seite, Rücken
Billerbeck Faserkissen
Faserbällchen80x80Seite, Rücken, Bauch€€
Homescapes LUXUS
antiallergene Mikrofaser75x50Seite, Rücken
Billerbeck Daunenkissen
kanadische Daunen und Federn80x80Seite, Rücken, Bauch€€
Paradies Softy
Faserbällchen40x80
80x80
Seite, Rücken€€
Billerbeck Carat
70% Polyester, 30% Tencel80x80Seite, Rücken, BauchSeite, Rücken€€€
Salosan Kopfkissen
Gelschaum40x80Seite, Rücken€€€

Das richtige Nackenkissen zu finden ist schon nicht einfach, der Markt und die Auswahl an normalen Kopfkissen ist aber noch um einiges größer.

Da jeder Mensch vom Körperbau anders ist, sollte man einige Dinge beim Kauf eines neuen Kopfkissens beachten.

Hier die wichtigsten Sachen auf die Sie achten sollten.

Die Kopfkissengröße und Schlafpositionen

Kopfkissen gibt es in vielen verschiedenen Größen.

Noch dazu gibt es verschiedene Schlafpositionen bzw. Typen, nämlich Rückenschläfer, Seitenschläfer und Bauchschläfer.

Über die Qualität des Kissens sagt die Größe im allgemeinen nichts aus, hier entscheiden ganz klar unsere Vorlieben und Schlafgewohnheiten.

Die Schlafposition kann da schon deutlich mehr einfluß auf die Wahl des Kopfkissens haben.

Seitenschläferkissen 40 x 80 cm

Die schmalen Kopfkissen im Format 40 x 80 cm eignen sich besonders gut für Seitenschläfer.

Um optimal auf einem solchen Kissen zu liegen müssen Sie ungefähr die gleichen Dinge beachten wie bei der Auswahl eines Nackenkissens.

Wenn wir auf der Seite liegen und schlafen, dann entsteht zwischen Schulter und Nacken ein Hohlraum und genau diesen Raum sollte das Kissen füllen.

Das könnte ein 80 x 80 cm Kissen natürlich auch, es besteht aber die Möglichkeit, dass Sie in der Nacht komplett auf das Kissen rutschen und Ihr Nacken abknickt.

Achten Sie bei der Auswahl des Kissens auf Ihre Schulterhöhe.

Haben Sie breite Schultern, dann wählen Sie ein höheres Kissen.

Bei schmalen Schulter sollten Sie ein flaches Kissen nutzen.

80 x 80 cm Kopfkissen für Rückenschläfer

Schlafen Sie auf dem Rücken ein und wachen Sie auch auf dem Rücken wieder auf?

Dann sind Sie ein Rückenschläfer und können auch ein Kissen im Format 80 x 80 cm benutzen.

Versuchen Sie vor dem Kauf eines neuen Kissens mal darauf zu achten ob Sie mit den Schultern auf dem Kissen liegen oder ob Sie trotz Rückenlage nur den Kopf auf das Kissen legen.

Das ist ein wichtiger Unterschied, wenn Sie nämlich mit den Schultern auf dem Kissen liegen, dann kann ja nach der breite Ihrer Schulter auch ein Kissen im Format 70 x 70 cm ausreichen.

Falls Sie mehr Liegefläche brauchen gibt es auch quadratische Kissen mit einer Seitenlänge von 90 cm.

Für den Fall, dass Sie nur den Kopf auf das Kissen legen, dann kann auch ein rechteckiges Kissen, also ein 40 x 80 cm Kissen eine gute Alternative sein.

80 x 80 cm Kopfkissen für Bauchschläfer

Bauchschläfer haben eigentlich kaum Auswahlmöglichkeiten.

Das Kissen sollte quadratisch und möglichst flach sein.

Durch ein zu hohes Kissen kann es vorkommen, dass die Wirbelsäule gekrümmt wird.

Da viele Bauchschläfer zusätzlich die Arme unter Kissen schieben, kann dieser Effekt durch ein hohes Kissen noch mehr verstärkt werden.

Die passende Kopfkissenfüllung

Die Füllung der Kopfkissen entscheidet darüber wie gut sie z.B. Feuchtigkeit aufnehmen und ableiten können oder auch wie weich das Kopfkissen ist.

Neigen Sie dazu nachts stark zu schwitzen, kommen am ehesten Kopfkissen mit Naturfaserfüllung wie z.B. Lyocell, Schafwolle oder Pferdehaar in Frage.


Stabil aber trotzdem kuschlig, liegen Sie auf Microfaserkissen und für alle die es besonders weich lieben, bleiben die altbekannten Kopfkissen mit Daunen- oder Federfüllung.

Hier die wichtigsten Füllmaterialien im Überblick:

Daunenfedern

Der Klassiker unter den Kissenfüllungen und für viele der Inbegriff des kuscheligen Kopfkissens.

Daunenfedern bieten das weichste Liegegefühl und halten die Wärme sehr gut fest.

Dazu halten sie leider auch die Feuchtigkeit bzw. den Schweiß besonders gut fest und sind deswegen für Menschen die im Schlaf stark schwitzen nicht zu empfehlen.

Moderne Daunenkissen sind übrigens oft in mehrere Kammern aufgeteilt.

So verhindern die Hersteller, dass sich alle Federn auf einer Seite des Kissens sammeln.

Für Allergiker, besonders für Hausstauballergiker sind Daunenkissen ohne einen passenden Milbenbezug nicht zu empfehlen.

Besonders beliebte Daunenkissen sind das Zollner Premium Federkissen* oder das Mayaadi-Home Daunenkissen*.

Naturfasern

Kopfkissen mit Naturfaserfüllung sind sozusagen das Gegenstück zum Kissen mit Daunenfedern.

Zu den Naturfasern die als Kissenfüllung genutzt werden gehören z.B. Schafwolle, Kamelhaar, Pferdehaar oder auch Lyocell.

Naturfasern leiten die Wärme gut ab, es entsteht praktisch keine Stauwärme, das macht die Kissen besonders geeignet für nächtliche Vielschwitzer.

Die festen aber trotzdem komfortablen Kopfkissen sind für Allergiker geeignet.

Ein recht beliebtes Naturfaser Kopfkissen ist das Frau Holle Merino-Kopfkissen*.

Kunstfasern

Kunstfasern und Schaumstoffe sind eine sehr beliebte Kissenfüllung.

Zum einen sind die Kissen ähnlich bequem wie Daunenkissen, dafür in der Anschaffung aber um einiges günstiger.

Besonders häufig werden Hohlkügelchen, Polyesterbällchen oder lose Fasern benutzt.

Besonders beliebt sind diese Kissen bei Allergikern, denn die Milben finden auf dem Kunststoff einfach keinen geeigneten Nährboden.

Häufig gekaufte Kopfkissen mit synthetischer Füllung sind z.B. das Kissen von Traumnacht* gefüllt mit Polyester Klima-Fasern oder das sabeatex Orthofill Kopfkissen*.

Hirse und Dinkel

Es ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig auf einem Kissen zu schlafen das mit Dinkel oder Hirse gefüllt ist, aber nach ein paar Tagen der Eingewöhnung haben solche Kissen schon einige Zweifler überzeugt.

Beide Naturmaterialien werden gereinigt bevor sie in die Kissen gefüllt werden.

Besonders charakteristisch ist das rascheln der Kissen bei jeder Bewegung.

Beide Füllungen transportieren die im Schlaf entstehende Wärme sehr gut ab und bilden eine stabile aber trotzdem angenehme Unterlage für den Kopf.

Hirse- und Dinkelkissen sind gut für Allergiker geeignet.

Falls Sie interesse an so einem ganz spezillen Kissen haben, dann finden Sie hier ein sehr gutes Hirsekissen* und hier ein Dinkelkissen*.

Viscoelastischer Schaum

Dank seiner speziellen Eigenschaften ist der viscoelastische Schaum auch als Formschaum oder Memory Foam bekannt.

Ursprünglich in der Raumfahrt genutzt passt sich dieser Schaum unter Einfluss von Körperwärme den Kopf und dem Nacken an.

Liegt Ihr Kopf nicht mehr auf dem Kissen, dann kehrt der Schaum in seine Ausgangsform zurück.

Besonders oft wird dieser Schaum für Nackenstützkissen genutzt, es gibt aber auch normale Kopfkissen die mit Memory Foam gefüllt sind.

Zusätzlich zu der hervorragenden, stützenden Wirkung ist der Schaum sehr offenporig und leitet so Wärme und Feuchtigkeit gut in das Kissen ab.

Je nach Qualität des verwendeten Schaumes, sind diese Kissen aber nicht ganz günstig.

Der wohl bekannteste Hersteller ist wohl die Marke Tempur, die neben Kissen auch Matratzen, Reisekissen und vieles mehr herstellt.

Eines der beliebtesten Kopfkissen aus Formschaum ist dieses druckausgleichende HWS-Kissen*. Eine Alternative wäre das Kissen von Schlafmeister zu dem Sie auch einen Review hier auf der Seite finden können.

Wasserkissen

Wasserbetten haben schon immer den Ruf besonders komfortabel zu sein.

Genau so ist es auch bei Kopfkissen mit Wasserfüllung.

Eingeschlossen in eine weiche Füllung ist ein Wasserbeutel in diese Kissen eingearbeitet der je nach Bedarf mit Wasser gefüllt werden kann.

Mögen Sie Ihr Kissen lieber fest und etwas höher, dann füllen Sie mehr Wasser in das Kissen.

Wenn Sie Ihr Kissen lieber weicher und flach haben, dann füllen Sie weniger Wasser in das Kissen.

Die Individualität ist einer der ganz großen Vorteile der Wasserkissen.

Der bekannteste Hersteller für Wasserkissen ist die Firma Mediflow.

Viele weitere Infos zu Wasserkissen gibt es hier.

Die Stützfähigkeit des Kopfkissens

In jedem Fall ein sehr wichtiger Punkt bei der Wahl eines Kopfkissens.

Ein zu weiches Kissen kann genauso wie ein zu hartes Kissen zu Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und allgemein zu unruhigem Schlaf führen.

Das Material und die Menge der Füllung sind hier die wichtigsten Ausgangspunkte.

Ein weiches Kissen mit wenig Füllung eignet sich z.B. am ehesten für Menschen von zierlicher Statur.

Desto kräftiger und breiter ein Mensch ist, desto mehr und fester sollte auch die Kissenfüllung werden.

So erreichen Sie den optimalen Stützkomfort.

Kopfkissen im Test

Bei all den persönlichen Einflüssen die zu berücksichtigen sind gibt es trotzdem einige Kissen die in Sachen Qualität, Komfort und Preisleistungsverhältnis als Testsieger bzw. als besonders empfehlenswert bezeichnet werden können.

Beachten Sie bitte auch den Hinweis zu den Produktempfehlungen am Ende dieser Seite.

Hier die besten Kopfkissen in der Schnellübersicht:

Mediflow Wasserkissen

Der Geheimtipp unter den Kopfkissen und deswegen auch die Nummer 1 in meinen Kopfkissen Test, ist das Wasserkissen von Mediflow.

Das wohl größte Plus ist die Stufenlose Einstellbarkeit des Kissens.

Außerdem ist es für Allergiker geeignet und der Hersteller gibt 3 Jahre Garantie auf die Dichtigkeit des Kissens.

nabc-buyout

Badenia Irisette Micro Thermo

Das Kopfkissen Irisette Micro Thermo von Badenia glänzt mit sehr gutem Feuchtigkeitsabtransport und Temperaturausgleich und sorgt so für ein ausgezeichnetes Schlafklima.

Gefüllt mit Hohlfaserkugeln ist das Kissen für Allergiker geeignet und in den Maßen 40x80cm und 80x80cm zu bekommen.

nabc-buyout

Billerbeck Faserkissen

Das mit Faserbällchen gefüllte Faserkissen von Billerbeck ist besonders geeignet für alle die gute Stützkraft bei einem Kissen suchen aber trotzdem kuschelig und weich liegen wollen.

Der Bezug kann Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen und fördert somit ein gesundes Schlafklima.

nabc-buyout

Homescapes Luxus Kopfkissen

Zwar sind die 40×80 Kissen im Trend aber es gibt doch viele Menschen denen diese Kissen einfach zu schmal sind. Das Kopfkissen von Homescapes ist dann genau das Richtige.

Mit seiner Breite von 50 statt 40 cm ist das mit Gänsefedern gefüllte Kissen sehr stabil, etwas breiter und bietet einen hohen Schlafkomfort.

nabc-buyout

Billerbeck Daunenkissen

Schlafen wie auf einer Wolke, das geht mit dem Daunenkissen von Billerbeck.

Die Füllung besteht aus silberweißen neue kanadische Daunen und Federn, es verfügt über hohen Stützkomfort und ist vermutlich das weicheste Kissen im Test.

nabc-buyout

Paradies Softy Tip

Das Softy Tip von dem Traditionsunternehmen Paradies ist besonders geschmeidig und stütz zugleich den Kopf sehr gut.

Die Höhe des Kopfkissens kann variiert werden indem Sie einfach die Menge der enthaltenen Faserbällchen anpassen.

Erhältlich ist das Kissen in 40x80cm und 80x80cm.

nabc-buyout

Billerbeck Carat

Das dritte Kissen von Billerbeck, das in meinem Test sehr gut abgeschnitten hat.

Das 80×80 cm große Billerbeck Kopfkissen Carat ist mit Polyester-Flocken gefüllt, die das Kissen extrem bequem und besonders geeignet für Allergiker machen.

Die Füllmenge und somit die Höhe und Stabilität des Kissens können variiert werden.

nabc-buyout

Salosan Orthopädisches Kopfkissen

Das Kopfkissen von Salosan ist mit einem viscoelastischem Gelschaum gefüllt und passt sich somit besonders gut an den Schläfer an.

Das Kissen bringt durch sein spezielles Material den Kopf immer in die beste Position.

nabc-buyout

Fazit zum Thema Kopfkissen

Die Auswahl des richtigen Kopfkissens wird oft als nicht so wichtig betrachtet, dabei ist ein gutes Kopfkissen genauso wichtig wie eine hochwertige Matratze.

Beachten Sie also bei der Auswahl die Tipps aus dem oberen Drittel des Artikels, dann finden Sie sicher das passende Kissen und können so erholsam wie Sie es verdienen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig bei der Auswahl helfen und einige Tipps mit auf den Weg geben, die Ihnen helfen das richtige Kopfkissen zu finden.

Und für den Fall, dass Sie doch lieber ein Nackenkissen wollen, dann schauen Sie unebdingt bei meinem Nackenkissen Test vorbei.

Hinweis zum Kopfkissentest

Dieser Test und die daraus resultierenden Produktempfehlungen basieren auf persönlichen Erfahrungen mit einem Teil der Produkte. Um Ihnen eine möglichst ausgewogene Auswahl an Kissen zu präsentieren habe ich zusätzlich Testungen und Bewertungen anderer Magazine mit einfließen lassen.

Sollten Sie dazu Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne per Mail zur verfügung.

Kopfkissen Test: Die besten Kissen und großer Ratgeber
3.75 (75%) 12 votes

Weitere Artikel:

Nackenstützkissen im Test: Ich zeige Ihnen die bes... Sie suchen ein passendes Nackenstützkissen? Dann lassen Sie mich Ihnen das eine gleich zu Beginn sagen: Ein Nackenstützkissen, egal ob Tests...
Was tun gegen Nackenschmerzen, mein großer Ratgebe... Der Nacken gehört zu den empfindlichsten Regionen des Körpers. Bewegungsmangel, Fehlhaltungen etc. führen häufig zu Nackenschmerzen. N...
Nackenkissen für’s Flugzeug, endlich entspan... Kennen Sie Nackenkissen für's Flugzeug? Wer viel reist, versucht die Zeit im Flugzeug möglichst gut zu nutzen. Einige lesen dann gern Büche...
Nackenverspannungen: Meine Tipps die wirklich helf... Nackenverspannungen können so richtig weh tun. Das weiß ich aus Erfahrung. Und so wie mir, geht es Ihnen sicher auch gelegentlich. ...
Matratzenpflege Tipps und Mini-Test für Milbensaug... Wer Geld in die Hand nimmt um dieses in eine hochwertige Matratze und so seine Schlafqualität zu investieren, der möchte natürlich auch möglichst ...
Diese Seite teilen...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>