Nackenstützkissen im Test: Ich zeige Ihnen die besten Kissen

nackenstuetzkissen-test

Sie suchen ein passendes Nackenstützkissen?

Dann lassen Sie mich Ihnen das eine gleich zu Beginn sagen:

Ein Nackenstützkissen, egal ob Testsieger oder nicht ist kein Allheilmittel gegen Nackenschmerzen.

Die Ursachen für den schmerzenden Nacken sind oft Tagsüber zu finden und nicht in der Nacht.

Trotzdem können eine falsche Haltungen und ein ungeeignetes Kissen zur Verschlimmerung beitragen.

Deswegen ist es eine sehr gute Idee Ihren Körper mit einem Nackenstützkissen zu entlasten.

Und oft genug hat bereits die Umstellung auf ein Nackenkissen die Situation so sehr verbessert, dass viele meiner Leser berichten ihre Probleme (Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel usw.) vollständig los geworden zu sein.

Nackenstützkissen sind optimal, wenn es darum geht den Kopf zu stützen und die Wirbelsäule zusammen mit der Nackenmuskulatur zu entlasten.

Nackenstützkissen gibt es in den verschiedensten Preisklassen, angefangen bei knapp 20 Euro bis zu High-Tech-Nackenstützkissen für mehrere hundert Euro.

Ich will in diesem Test hauptsächlich auf Kissen aus dem preislichen Mittelfeld um 100 Euro herum eingehen.

Der Grund dafür ist, dass ich bisher mit diesen Kissen die allerbesten Erfahrungen gemacht habe.

Wer nur 20 Euro für ein Nackenkissen ausgeben will, der muss auch damit rechnen die entsprechende Qualität zu bekommen.

Klingt hart, aber ich habe die Erfahrung selber so gemacht.

Außerdem sind billige Nackenstützkissen oft stark Schadstoffbelastet und diese werden dann Nacht für Nacht von uns aufgenommen.

Hier können Sie sich bereits einen kurzen Überblick über die Kissen verschaffen, die ich als besonders gut empfinde und auch jederzeit uneingeschränkt empfehlen würde.

Die besten Nackenstützkissen im Überblick

Name:Bild:Material:Bewertung:Preis:Kaufen:
Der Klassiker (elsa)*
Mineralschaum4,5/5€€
Diamona Formalux*
Stift-Latexkern4/5
SISSEL Soft Deluxe*
viscoelastischer Schaumstoff4,5/5€€
Röwa Nackenstützkissen*
hochelastischer, extra-softer Kissenschaum4,5/5€€
VitaLife Nackenkissen*
Visco-Gel-Schaum4,5/5
Tempur Original*
Tempur-Schaum4,5/5€€
buddy Nackenkissen*Gelschaum4,5/5€€

Die Nackenkissen in dieser Liste sind für Rücken- und Seitenschläfer, da nur sehr wenige Menschen den Großteil der Nacht auf dem Bauch schlafen.

Ein Kissen speziell für Bauchschläfer finden Sie weiter unten auf diese Seite.

Wichtig ist die Schlafposition

Welches Nackenstützkissen für Sie in Frage kommt, hängt sehr stark von Ihrer Schlafposition ab.

So sind z.B. sehr hohe und feste Nackenstützkissen nicht unbedingt für Rückenschläfer geeignet.

Das hohe Kissen kann dazu führen, dass die Wirbelsäule überdehnt.

Für Seitenschläfer sollten die Kissen nicht zu Flach sein, immerhin soll der Raum zwischen Schulter und Kopf so aufgefüllt werden, dass der Kopf entspannt liegen kann und die Muskulatur abschalten kann.

Eine gute Möglichkeit sind Nackenstützkissen die in der Höhe verstellbar sind.

In meinem Test für Nackenstützkissen finden Sie auf jeden Fall solche Kissen.

Meist sind es die Stützkissen für Seitenschläfer die Höhenverstellbar sind.

Natürlich schläft niemand die ganze Nacht in der gleichen Position, trotzdem ist eine der 3 Varianten vorherrschend und genau danach sollten Sie sich richten.

Nackenstützkissen im Test

Alle Nackenstützkissen im Test sind Nackenkissen von besonders hoher Qualität und das zu wirklich absolult faieren Preisen.

In vielen Schlafzimmern helfen diese Kissen Menschen Ihre Nackenschmerzen los zu werden und das mit Erfolg.

elsa Nackenkissen (der Klassiker)

Nicht umsonst der Klassiker unter den Nackenstützkissen.

Das elsa Nackenkissen ist besonders Haltbar und eines der wenige Nackenkissen die sich waschen lassen, also auch bestens für Allergiker geeignet.

Das mit dem patentierten Mineralschaum gefüllte Kissen ist in 3 Größen erhältlich.

nabc-buyout

Diamona Nackenkissen Formalux

Das Diamona Nackenkissen Formalux ist höhenverstellbar und erfüllt damit schon mal eines der wichtigsten Merkmale das ein Nackenstützkissen aufweisen sollte.

Durch das besonders weiche Material ist das Kissen geeignet für Seiten- und Rückenschläfer.

nabc-buyout

Novacare Sissel Deluxe Soft

Nicht zu weich, nicht zu hart und nach kurzer Zeit, das Lieblingskissen vieler Menschen die unter ständigen Nackenschmerzen leiden.

Das Novacare Deluxe Soft< von der bekannten Marke Sissel ist zwar recht teuer aber dafür auch eines der besten Nackenstützkissen auf dem Markt.

nabc-buyout

Röwa Nackenstützkissen

Das Röwa Nackenstützkissen (früher Ecco 2) ist mit seinen Maßen von 64x36cm etwas größer als normale Nackenkissen und passt somit in keinen normalen Bezug.

Das Nackenkissen ist aus einem Spezialschaum gefertigt und lässt sich 4-fach individuell anpassen. So ist es ein ideals Nackenkissen für Erstkäufer, die noch nicht genau wissen welche Höhe sie brauchen.

nabc-buyout

Tempur Original Schlafkissen

Es hat zwar seinen Preis, aber dafür ist das Tempur Original Schlafkissen auf jeden Fall die Investition wert.

Das Kissen bietet perfekten Halt und eine super Druckentlastung.

Das Tempur Kissen ist auch mein absoluter Favorit, ich hatte jahrelang so ein Kissen, momentan probier ich aber etwas herum.

nabc-buyout

VitaLife Nackenkissen

Das VitaLife Nackenkissen ist zwar leider nicht in der Höhe verstellbar, passt aber durch seinen viscoelastischen Airschaum unter so ziemlich jeden Kopf.

Besonders geeignet ist das Kissen für Menschen die gerne etwas kühler liegen, denn das Kissen ermöglicht einen optimalen Wärmeausgleich um den Kopf und den Nacken.

Ebenfalls für das Kissen spricht sein günstiger Preis.

nabc-buyout

buddy Nackenkissen

Das letzte Nackenstützkissen, das ich testen durfte und bis heute mein aktuelles Nackenkissen.

Das aus Gelschaum gefertigte Kissen reagiert nicht, wie viele andere Nackenkissen auf Körperwärme und sondern auf Druck.

So ist das Material sofort angepasst und kehrt auch schneller wieder in seine Ausgangsform zurück.

nabc-buyout

Tempur Ombracio Bauchschläferkissen

Ein ganz besonderes Kissen ist das Tempur Ombracio.

Mit seiner speziellen Form, die sogar patentiert wurde, ist es das einzige wirkliche Nackenstützkissen speziell für Bauchschläfer.

nabc-buyout

Die wichtigsten Vorteile von Nackenstützkissen

Der größte Vorteil ist ganz klar, die anatomisch korrekte Haltung der Wirbelsäule.

Gerade Seitenschläfern, die dazu neigen den Kopf nachts abzuknicken und so den Nacken stark zu überdehnen, helfen diese Kissen erheblich.

Aber auch Rückenschläfern hilft ein Nackenkissen die Wirbelsäule zu entlasten.

Das Resultat ist, dass die Nackenmuskulatur entspannen kann.

Und noch viel wichtiger ist, dass gesundheitliche Probleme wie Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel oder allgemein morgendliches Unwohlsein werden deutlich weniger werden.

Ich muss ehrlich gestehen, als ich mein erstes Nackenkissen bekommen habe, dachte ich auch: Wie soll so ein Kissen bitte so viel Einfluss auf mich haben?

Heute kann ich nicht mehr verstehen, warum ich solange gewartet und mich gequält habe.

Häufige Fragen zu Nackenkissen + Infografik

Immer wieder erreichen mich ähnliche Fragen zu Nackenkissen. Deswegen will ich versuchen, die häufigsten Anliegen jetzt und hier zu beantworten.

dasnackenkissenabc

Leider kann meine Grafik auch nicht alle Fragen beantworten, deswegen gibt es hier die wichtigsten Antworten in Schriftform.

Brauche ich überhaupt ein Nackenkissen?

Die Frage kann ich Ihnen leider nicht beantworten.

Ich kann Ihnen aber sagen, dass ein Nackenstützkissen, so wie die Modelle die hier in meinem Test gezeigt werden, wirklich helfen.

Das habe ich, viele Verwandte und Bekannte und viele meiner Leser am eigene Leib erfahren.

Wenn Sie oft unter Kopfschmerzen und Nackenschmerzen bzw. Verspannungen leiden, dann ist es auf jeden Fall einen Versuch wert.

Was bringt mir ein Nackenkissen?

Ein Nackenkissen bringt vor allem eine ergonomische Haltung im Schlaf.

Die Vorteile einer guten und gesunden Haltung sind, dass Ihre vermutlich stark beanspruchte und verspannte Nackenmuskulatur entspannen und sich regenerieren kann.

Die Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden und Ihre Schlafqualität sind enorm.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Hauptsächlich sollten Sie wissen ob Sie Seitenschläfer, Rückenschläfer oder Bauchschläfer sind.

Die meisten Menschen sind allerdings Seitenschläfer (je nach Umfrage zwischen 60 und 80 Prozent).

Wichtig ist bei einem Nackenkissen, dass es die Lücke zwischen Schulter und Nacken optimal schließt und die Wirbelsäule gerade hält.

Als Faustregel für das richtige Maß können Sie sich folgendes merken:

Je breiter die Schultern und desto härter die Matratze auf der Sie schlafen, desto höher muss auch das Nackenkissen sein.

Umgekehrt nutzen Sie ein niedriges Kissen bei schmalen Schultern und/ oder einer weichen Matratze.

Wie teuer ist ein gutes Nackenkissen?

Ein gutes Nackenkissen kostet ein paar Euro.

Ab etwa 40 Euro bekommen Sie Nackenkissen die gut stabilisieren und aus hochwertigen Materialien gefertigt sind.

Der Durchschnittspreis für ein gutes Nackenkissen liegt dann bei etwa 80 bis 100 Euro.

Wenn man mal bedenkt, dass ein Nackenkissen im Schnitt etwa 2 bis 3 Jahre hält, dann sind das bei einem 100 Euro Nackenkissen etwa 0,09 Cent pro Tag, die Sie für Ihre Gesundheit ausgeben.

Eigentlich gar nicht so teuer, oder?

Wie liegt man richtig auf einem Nackenkissen?

Die oft wellenförmigen Nackenstützkissen werfen immer wieder die Frage auf: Wie soll ich denn darauf liegen?

Bestärkt wird die Frage dadurch, dass viele der Kissen unterschiedliche hohe Wölbungen haben.

Grundsätzlich ist es so gedacht, dass ihr Kopf in der Mulde liegt.

Ob Sie nun die höhere oder die niedrigere Seite unter Ihren Hals legen hängt ganz von Ihnen ab.

Es ist zwar angedacht, das flachere Ende unter den Hals zu legen, wenn Sie sich aber auf dem höheren Ende besser fühlen, dann nutzen Sie das Kissen einfach so herum.

Was ist ein orthopädisches Nackenkissen?

Als orthopädische Nackenkissen werden in der Regel die Kissen mit der charakteristischen Wellenform bezeichnet.

Ursprünglich wurde diese Kissenform mit Orthopäden und Physiotherapeuten konzipiert und bis heute arbeiten immer noch und immer wieder Medizin und Kissenhersteller zusammen um immer bessere Nackenkissen zu entwerfen.

Ich bin sehr gespannt was da noch kommen wird.

Gegen welche Beschwerden kann ein Nackenkissen helfen?

Nackenkissen können gegen eine Vielzahl von Beschwerden helfen.

Die Betonung liegt allerdings auf können, denn ein Nackenkissen ist nur ein Hilfsmittel und keine Therapie.

Durch Fehlhaltung und Stress entstehende Schmerzen im Kopf, dem Nacken, dem Rücken oder auch Schwindel und Abgeschlagenheit können mit einem Nackenkissen behoben werden.

Selbst Patienten mit Bandscheibenvorfällen helfen Nackenkissen durchzuschlafen.

Sollten Ihre Beschwerden trotzdem nicht besser werden, dann tun Sie mir und sich einen Gefallen und besprechen Sie die Beschwerden mit Ihrem Arzt.

Welches Material ist besonders gut geeignet für Nackenkissen?

Als Material für Nackenstützkissen eignet sich viscoelastischer Schaum sehr gut. Dieser spezielle Schaum, auch als Memory Foam oder Gedächtnisschaum gekannt, bringt die besten Eigenschaft mit sich.

Der Schaum ist fest und stütz gut.

Sobald er mit dem Körper in Berührung kommt, passt sich das Material durch die Körperwärme perfekt an Hals und Nacken an.

Es sind aber nicht alle Kissen aus diesem Schaum. Die Firma elsa z.B. nutzt einen eigenen Mineralschaum der ebenfalls sehr gute Eigenschaften hat. Andere Kissen sind aus Latex oder Gelschaum, es gibt auch Nackenkissen mit Wasserfüllung.

Ich kenne kaum ein anderes Produkt, das durch seine verschiedenen Materialien, Kombinationen, Größen und Formen so individuell ist wie das Nackenkissen.

Kann ich auch erst mal ein billiges Nackenkissen kaufen?

Na klar geht das.

Ich kenne viele Leute die erst mit einem günstigen Nackenkissen testen wollten ob es sich für sie eignet.

Die meisten sind zwar innerhalb kürzester Zeit auf ein teureres Kissen umgestiegen aber die Möglichkeit besteht auf jeden Fall.

Wovon Sie sich bitte fern halten sollten sind 10 Euro Nackenkissen aus dem Supermarkt. Diese Kissen haben kaum auch nur eine der Eigenschaften eines guten Nackenkissens.

Sind Nackenkissen wirklich so gut?

Kurz und knapp: Ja, sind sie.

Ein Nackenkissen alleine reicht oft nicht

Die Gründe für Nackenschmerzen sind oft vielfältig, meist ist leider nicht nur eine Sache an den immer wiederkehrenden Problemen schuld.

Sie sollten also auf jeden Fall zusätzlich zu dem Kauf eines Nackenstützkissens immer auf Ursachenforschung gehen.

Ein Nackenstützkissen ist aber auf jeden Fall ein guter Anfang das Problem in den Griff zu bekommen.

Achten Sie darauf wo und wann Sie Ihren Nacken überstrapazieren und versuchen Sie diese Situationen zu entschärfen.

Hier finden Sie einige Tipps gegen Nackenschmerzen die mir super geholfen haben.

Ich hoffe mein Nackenstützkissen-Test konnte Ihnen helfen sich für ein passendes Kissen zu entscheiden. Wenn ja, helfen Sie mir und teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden und Bekannten auf Facebook, Google+ oder Twitter.

Hinweis zum Nackenkissen Test: Dieser Test und die daraus resultierenden Produktempfehlungen basieren auf persönlichen Erfahrungen mit einem Teil der Produkte. Um Ihnen eine möglichst ausgewogene Auswahl an Kissen zu präsentieren habe ich zusätzlich Testungen und Bewertungen anderer Magazine mit einfließen lassen.

Nackenstützkissen im Test: Ich zeige Ihnen die besten Kissen
4.73 (94.67%) 30 votes

Diese Seite teilen...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

3 Gedanken zu „Nackenstützkissen im Test: Ich zeige Ihnen die besten Kissen

  1. Horst Katzke

    Test soweit ok und aussagekräftig. Wäre schön, wenn auch das Contour von TechnoGel und das VitaLife. Da kenne ich leider nicht den Hersteller. Von meiner Reha-Klinik wurde mir das Contour von TechnoGel empfohlen. Kostet bei ESPiCO in Kitzingen 132,00 € frei Haus.

    Antworten
  2. Crazy Andy

    Ich hatte vor ca. 2 Jahren einen auffahr Unfall, hatte immer Nacken uns Acken Probleme, am morgen war alles verspannt musste immer in in die Physio, also ich bin mit dem Drimolino kissen vom Media shop zufrieden und habe weniger verpannungen bis jetzt

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>