Bauchschläferkissen: Tipps zur Auswahl und zum Kauf

bauchschlaeferkissen

Es geht um Bauchschläferkissen.

So wie die Seiten- und Rückenschläfer, haben auch die Bauchschläfer ganz spezielle Kissen die ihren besonderen Anforderungen entsprechen.

Nur etwa 15% der Menschen sind wirklich Bauchschläfer.

Und Bauchschläferkissen helfen dabei die typischen Probleme dieser Schläfer wie z.B. das Überspannen des Nackens, das nächtliche Hohlkreuz oder auch Atemprobleme zu verhindern.

Damit sind wir auch schon bei dem großen Warum.

Die gerade erwähnten Probleme mit denen sich Bauchschläfer unter Umständen täglich herumärgern beeinträchtigen die Schlafqualität und damit auch die Lebensqualität.

Was diese Kissen so speziell macht und worauf Sie achten sollten, das erfahren Sie später, jetzt werfen wir erst mal einen Blick auf die verschiedenen Kissenformen.

Kissentypen für Bauchschläfer

Um den Bauchschläfer optimal unterstützen zu können und einen guten Schlaf zu gewährleisten müssen die Kissen zum Schläfer passen.

Dafür kommen bei Bauchschläfern hauptsächlich drei Kissenarten in Frage.

Zum einen einfache aber sehr flache Kissen, die sogenannten Sternkissen und auch Wasserkissen.

Sehr flache Kopfkissen

Wer auf dem Bauch schläft sollte entgegen einiger Hinweise im Internet trotzdem immer ein Kissen benutzen.

Ohne Kissen zu schlafen kann zu ganz ähnlichen Problemen führen wie das falsche Kissen zu nutzen.

Ein ganz normales 80×80 cm oder 80×40 cm Kopfkissen bei dem Sie selber die Menge der Füllung regulieren können ist eine Option.

Ein flaches Kissen stützt immer noch den Kopf und entlastet den Nacken, ist aber nicht so hoch, dass Sie über Nacht ein Hohlkreuz bekommen.

Nachteil an dieser Variante ist ganz klar, dass die Kissenfüllung verrutschen kann.

X- oder Sternform

Diese spezielle Form ist ideal für Bauchschläfer, denn Sie bietet die Möglichkeit die Arme unter das Kissen zu schieben, was viele Bauchschläfer gerne tun ohne dabei zu stören.

Die Aussparungen, die dem Kissen auch die besondere Form verleihen sind dazu da, die Atmung zu erleichtern.

Der Kopf bzw. Nase und Mund liegen während der Nacht an einer Aussparungen und der Kopf muss nicht mehr überstreckt werden um Luft zu bekommen.

Dazu sind die Kissen oft aus viscoelastischem Schaumstoff gefertigt und passen sich so bestens an den Schläfer an.

Wasserkissen

Wasserkissen sind sozusagen die Geheimwaffe gegen alle Nackenprobleme die während der Nacht auftauchen.

Sie können durch ihre Wasserfüllung individuell auf jede Höhe angepasst werden.

So eignet sich eine hohe Füllmenge super für Seitenschläfer, eine mittlere Füllmenge für Rückenschläfer und mit einer niedrigen Menge Wasser sind sie auch für Bauchschläfer geeignet.

Bauchschläferkissen Test? Fehlanzeige…

Während Matratzen gefühlt dauernd getestet werden gibt es im Bereich Bauchschläferkissen Test leider nicht viel zu berichten.

Bisher haben zwar einige Verbraucher Magazine mal einen kurzen Blick auf diese Kissen geworfen, die namhaften Test-Institute wie z.B. Stiftung Warentest leider noch nicht.

Nachdem aber immer mehr und mehr Bauchschläferkissen auf den Markt kommen wird es vielleicht in nächster Zeit auch mal zu einem Bauchschläferkissen Test kommen.

Ich halte auf jeden Fall beide Augen offen.

Meine Bauchschläferkissen Empfehlungen

Ich bin kein Bauchschläfer, also habe ich diese Kissen auf Basis von Empfehlungen für Sie zusammengestellt.

Einzig das Tempur Ombracio konnte ich bisher ausprobieren.

Deswegen mein Tipp, wenn Ihnen eines der gezeigten Kissen zusagt, werfen Sie auch unbedingt einen Blick auf die Bewertungen der Käufer.

Dort finden sich dann wirkliche Erfahrungsberichte von Bauchschläfern.

TEMPUR Ombracio

Das ca. 14 cm hohe Ombracio war lange Zeit das einzige Bauchschläferkissen mit der speziellen Form, die oft als Sternform oder auch als X bezeichnet wird.

Hergestellt ist das Kissen aus dem namengebenden Schaumstoff Tempur.

nabc-buyout

Salosan Bauchschläferkissen

Das Kissen von Salosan punktet mit einem 2-Kammersystem und hochwertigen Materialien.

Die obere Kammer ist besonders luftig stützt den Kopf während die etwas festere untere Kammer den Halsbereich unterstützt.

nabc-buyout

Luxamel Bauchschläferkissen

Mit seinen nur etwa 9cm Höhe ist das Bauchschläferkissen von Luxamel ideal einen Bauchschläfer bestens zu unterstützen.

Hergestellt aus viscoelastischem Schaum hat das Kissen die bereits erwähnte Sternform, die das Atmen erleichtert.

nabc-buyout

Hefel My Face Kissen

Das mit HEFEL-Comforel-ECO-Faserbällchen gefüllte My Face Kissen ist mit seinen ca. 25 cm zwar relativ hoch aber auch besonders weich.

Sollte Ihnen das Kissen trotzdem zu hoch sein, können Sie etwas von Füllmaterial entnehmen.

nabc-buyout

Mediflow Wasserkissen

Bei allen Arten von Schläfern ist das Wasserkissen von Mediflow beliebt.

Durch die Wasserfüllung lässt es sich perfekt an Ihre Bedürfnisse anpassen.

nabc-buyout

Wichtige Tipps zum Kauf

Die Auswahl eines Kopfkissen ist immer auch ein ganzes Stück weit Gefühlssache.

Trotzdem gibt es natürlich einige Tipps die Ihnen helfen können, das richtige Bauchschläferkissen zu kaufen.

Die Größe des Kissens

Die einen mögen es, die Arme unter dem Kissen zu vergraben und andere haben gerne mehr Freiheit für die Arme und nur ein kleines Kissen unter dem Kopf.

Was Sie bevorzugen, das wissen Sie selbst am besten.

Wie Sie bereits gesehen haben gibt es Bauchschläferkissen in sehr verschiedenen Größen und Ausführungen.

Die Kissenform

Bei der Kissenform sind es auch wieder Ihre ganz eigenen Vorlieben, die entscheiden ob es ein flaches Kissen wird, ein spezielles Bauchschläferkissen in X-Form oder ein Wasserkissen.

Achten Sie bei der Auswahl auf jeden Fall auch darauf ob eine passende Hülle dabei ist.

Bei den meisten Kissen, besonders bei den Kissen mit spezieller Form ist im Normalfall eine bequeme Schutzhülle dabei.

Diese Hülle schützt zum einen das Kissen aber bietet Ihnen auch den entsprechenden Liegekomfort.

Ideal wäre, wenn das Kissen zwei Hüllen hat, das erleichter es die Hülle regelmäßig zu waschen.

Achten Sie hier auch auf Hinweise für Allergiker und/oder Vielschwitzer.

Die Kissenfüllung

Es gibt unzählige verschiedene Kissenfüllungen.

Darunter sind jede Menge natürliche aber auch viele künstliche Füllmaterialien.

Sie alle haben unterschiedliche Eigenschaften und gerade Allergiker und Menschen die Nachts viel schwitzen sollten auf die Kissenfüllung achten.

Wer z.B. gerne weich und warm liegt und kein Allergiker ist, der kann zu Daunen greifen.

Sollten Sie im Schlaf viel schwitzen und trotzdem zu einer Naturfüllung tendieren, dann kommen vielleicht Schafwolle oder Kamelhaar in Frage.

Häufiger als Naturfasern oder Daunen sind Kunststofffüllungen in Form von Faserbällchen anzutreffen.

Diese Füllungen verklumpen nicht, sie leiten Wärme und Feuchtigkeit gut ab und sind bestens für Allergiker geeignet.

Achten Sie bei loser Füllung, egal ob natürlich oder aus Kunststoff darauf, dass Kissen in mehrere kleine Fächer abgesteppt wurde.

So kann die Füllung sich nicht zu einer Seite verteilen.

Ebenfalls häufig anzutreffen sind Kissen aus Schaumstoff.

Hier geht es aber nicht um irgendwelchen Schaumstoff, denn das Zeug ist meistens echtes High-Tech-Material.

Viscoelastischer Schaumstoff passt sich Ihrem Körper an und kehrt danach in seine Ursprungsform zurück.

Fazit

Auch Bauchschläfer müssen durch Ihre Schalfgewohnheiten nicht auf den passenden Komfort verzichten.

Noch weniger müssen sie mit Nackenproblemen, Hohlkreuz oder Atembeschwerden leben.

Bauchschläferkissen: Tipps zur Auswahl und zum Kauf
5 (100%) 1 vote

Weitere Artikel:

Wasserkissen Test und Erfahrungen zu Mediflow und ... Ein Wasserkissen Test?! Dachte ich auch zuerst aber... Die Wasserkissen können durchaus mit normalen Nackenkissen mithalten. Um so ric...
Sommerbettdecken im Test: Gut schlafen auch bei Hi... Wie wichtig ist eine Sommerbettdecke? Während viele der hochwertigen Nackenkissen so hergestellt werden, dass sie die im Schlaf produzierte Wär...
Nackenverspannungen: Meine Tipps die wirklich helf... Nackenverspannungen können so richtig weh tun. Das weiß ich aus Erfahrung. Und so wie mir, geht es Ihnen sicher auch gelegentlich. ...
Kopfkissen Test: Die besten Kissen und großer Ratg... Ich persönlich bin zwar ein großer Fan von Nackenkissen... Aber sobald man anfängt sich mit Kopfkissen, Schlafkissen, Schlafpositionen und dem...
Massagekissen: Mit Shiatsu Massage gegen Nackensch... Nach einem langen Tag oder einer langen Woche mal so richtig abschalten. Das wünschen sich viele von uns. Und so ein Massagekissen f...
Diese Seite teilen...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>