Das Allround Kopfkissen von muun im Test

muun-kopfkissen-review

Es ist beachtlich, welchen Sprung die Nackenkissen aber auch die Kopfkissen in den letzten Jahren gemacht haben.

Es ist noch gar nicht solange her, da war die gefühlt einzige Möglichkeit die Qualität eines Kissens einzuschätzen das Material mit dem es gefüllt war.

Ich bin froh darüber, dass immer mehr Menschen und vor allem auch die Hersteller von Kopfkissen Wert auf gute Kissen legen.

Es ist nämlich nicht nur die Matratze die Einfluss auf unseren Schlaf hat, das Kissen ist fast genauso wichtig, denn währen ein richtig gutes Kissen den Kopf stützt und den Nacken entlastet, kann ein schlechtes Kissen zu allerhand Problemen beitragen.

Ein wirklich gutes Kopfkissen ist das Kopfkissen von muun und um genau das soll es in diesem Review gehen.

Erster Eindruck

Unmissverständlich steht in großen dunkelblauen Buchstaben „The Pillow“ auf dem Karton den der Postbote mir entgegen hält. Es war also sofort klar, dass das Kopfkissen von muun* sein muss auf das ich schon gewartet habe.

Durch die Perforation lässt sich der Karton einfach öffnen und das Kissen entnehmen.

Eingepackt ist es in eine klare Folie und in einen separaten Beutel, mit dem sich das Kissen dann auch später noch gut transportieren lässt.

Ich finde das gut mitgedacht, denn es gibt so einige Menschen die ihr Kopfkissen mit in den Urlaub nehmen.

Jetzt aber zum Kissen.

Ich hatte oft den Eindruck, dass der Trend eher zu kleineren Kissen geht, das Kopfkissen von muun passt so gar nicht zu dieser Vermutung, denn das Kissen ist volle 80 cm breit.

Gerochen hat es, beim Auspacken, praktisch nach nichts und das ist auch gut so, denn hochwertige Kissen lassen sich anhand des Geruchs sehr einfach von billigen importierten Kissen unterscheiden.

Wenn die Kissen nur leicht neu und sonst praktisch nach nichts riechen, dann ist alles okay und so war es bei diesem Kissen auch.

Hat man Kissen in der Hand kann man sofort den Unterschied zwischen den beiden Seiten spüren.

Ja richtig, das Kissen hat zwei Seiten, eine weiche und eine festere aber dazu später mehr.

Alles in allem merkt man dem Kissen sofort seine Qualität an und ohne es getestet zu haben, hatte ich sofort das Gefühl, dass ich auf diesem Kissen gut schlafen werde.

Was mir gut gefallen hat

muun-kissen-schichten

Ein ganz großes Plus, zumindest für mich, ist die Höhe des Kissens, denn ein Kopfkissen oder auch Nackenkissen nutzt wenig, wenn man es irgendwie schafft nachts mit der Schulter auf das Kissen zu rutschen.

In so einem Fall geht die ganze stützende Wirkung verloren und der Kopf knickt ab. Das muun Kissen ist, wenn man es so lässt wie es ist, definitiv hoch genug, dass man nicht mit der Schulter auf das Kissen gelangen kann, mir ist es zumindest nicht passiert.

Ein weiteres Highlight sind die beiden Seiten. Die weiche Seite aus viskoelastischem Schaum die sich perfekt an den Kopf des Schläfers anpasst und die festere Seite aus Latex, die eine bessere Wärmeregulierung zulässt.

Diese Kombination, die verwendeten Materialien, einfach das ganze Konzept des Kissens haben zu Recht dazu geführt, dass es mit dem German Design Award ausgezeichnet wurde.

Ich kann das gut nachvollziehen, immerhin habe ich mittlerweile schon viele Kopfkissen gesehen und ausprobiert aber so gut durchdacht ist kaum eines gewesen, eigentlich keines, wenn ich es ganz genau nehme.

Wer jetzt bereits denkt, dass Kissen ist ja quasi perfekt egal was für Ansprüche man an sein Kissen hat, für den habe ich noch etwas.

Zwischen den beiden Schichten befindet sich eine weitere Schaumstoffschicht. Sie hat zwar keine wirklich besondere Funktion aber sie lässt sich entnehmen und auf diese Weise lässt sich das Kissen dann in der Höhe anpassen.

Seitenschläfer können das Kissen einfach so nutzen wie es ist, also mit einer Höhe von 14 cm. Rücken- oder Bauchschläfer können das Kissen durch, entfernen der Schicht, auf 12 cm absenken.

Ideal also für jeden Schlaftypen.

Was mir nicht gefallen hat

Eigentlich gibt es bei einem Kissen dieser Qualität nicht wirklich etwas zu meckern.

Einen Punkt habe ich dann aber trotzdem gefunden, der zwar mit dem Kissen weniger aber dafür mit dem Bezug zu tun hat, es ist nämlich nur ein Bezug bei dem Kissen dabei und ich habe leider keine Möglichkeit gefunden einen einzelnen Bezug zu bestellen.

Grundsätzlich ist das ja kein Problem aber, wenn man sein Kopfkissen dann nicht benutzen kann, weil man mit der Wäsche ein bisschen spät dran war und der Bezug noch feucht ist…

Zum Glück ist das ja eher eine organisatorische Frage und wenn man um den Umstand weiß, dass man nur den einen Bezug hat, dann kann man sich ja drauf einstellen.

Ein zweiter Punkt, der vielleicht den einen oder anderen abschrecken könnte ist der hohe Preis.

Das Kopfkissen von muun ist sicher kein Schnäppchen aber, wenn man die tollen Materialien berücksichtigt und dazu bedenkt wie stark sich das Kissen individualisieren lässt finde ich es schon gar nicht mehr so teuer.

Außerdem gibt muun satte drei Jahre Garantie auf das Kissen und damit ist man definitiv auf der sicheren Seite, wenn man diese Investition in seinen Schlafkomfort tätigen will.

Für wen ist das Kissen geeignet?

Das muun Kissen* eignet sich tatsächlich für jeden der auf der Suche nach einem richtig guten, neuen Kopfkissen ist und der bereit ist ein paar Euro mehr in seinen Schlaf und seine Erholung zu investieren.

Egal was für ein Schlaftyp Sie sind, das Kissen lässt sich perfekt auf alle Bedürfnisse einstellen, völlig egal, ob Sie Rückenschläfer, Seiten- oder Bauchschläfer sind.

Gerade bei Empfehlungen für Bauchschläfer bin ich immer ein bisschen vorsichtig, denn ich bin einfach kein Bauchschläfer. Aber bei dem muun Kissen kann ich mir gut vorstellen, dass es in der flachen 12 cm Variante ohne die mittlere Schicht recht angenehm sein kann.

Für Rückenschläfer kommt das Kissen denke ich auch am ehesten mit entfernter Mittelschicht und auf der weichen Seite zum Einsatz.

Seitenschläfer können die mittlere Schaumstoffschicht im Kissen lassen und es auf der vollen Höhe von 14 cm nutzen.

Das sollen aber nur Anregungen sein immerhin lässt sich das Kissen so individuell nutzen wie Ihre Schlafbedürfnisse sind.

Interview mit muun

Um Ihnen und mir einen noch besseren Eindruck von dem Kissen zu verschaffen, habe ich mir einen bzw. eine Interviewpartnerin gesucht die mir ein paar kurze Fragen beantwortet hat.

Hallo Despina,

ich freue mich darüber, dass du dir die Zeit nimmst mir einige Fragen zu eurem Kissen zu beantworten. So können meine Leser einen noch besseren Eindruck von eurem Produkt bekommen.

Wie genau ist das Kissen gefüllt bzw. woraus bestehen die Schichten?

Das muun Kissen besteht aus 3 Lagen: 1 Schaum aus einem hochwertigen Talalay Latex und 2 Memoryschaum Lagen. Daraus ergeben sich unterschiedliche Festigkeiten, aus denen der Kunde individuell wählen kann. Der Bezug besteht aus weicher Baumwolle und ist mit Schurwolle und Wildseide gefüllt.

Ist das Kissen für Allergiker geeignet (auch auf Dauer)?

Absolut und das muss es auch sein! Da der Bezug sich bei 60° waschen lässt ist es insbesondere für Allergiker geeignet.

Warum ist das muun Kissen besser als andere Kopfkissen?

Das muun Kissen lässt sich im Handumdrehen an die Schlafpräferenzen des Kunden anpassen. Es bietet sowohl eine feste als auch eine weiche Seite an. Zusätzlich lässt sich die Höhe des Kissens, durch das Herausnehmen der mittleren Schicht, anpassen. Für diese Innovation wurde das Kissen daher mit dem German Design Award 2017 prämiert. Natürlich sind wir auch stolz auf unsere lokale Produktion und überzeugen unsere Kunden mit hoher Qualität – „made in Germany“.

Eignet es sich für jeden Schlaftyp?

Sowohl Rücken, Seiten,- oder auch Bauchschläfer können das Kissen ganz einfach an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Für Bauch und Rückenschläfer bietet sich die flachere Kombination an. Seitenschläfer hingegen sollten etwas höher liegen, damit der Nacken bestens gestützt wird. Daher empfehlen wir ihnen die mittlere Schicht des Kissens nicht herauszunehmen. Da sich die Schlafposition über die Zeit hinweg jedoch auch ändern kann, ist es umso wertvoller ein Kissen zu haben, das sich anpassen lässt.

Kann man das gesamte Kissen waschen, wenn ja wie?

Der Bezug lässt sich problemlos zu Hause bei 60° waschen. Schäume hingegen sind nicht für die herkömmliche Waschmaschine geeignet. Für weitere Waschinformationen einfach das Waschetikett beachten.

Wie lange kann man das Kissen nutzen bevor man es ersetzen sollte?

Wir geben eine 3-jährige Garantie auf unser Kissen. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir das Kissen nach 3 – 5 Jahren auszuwechseln.

Falls Sie immer noch nicht genug Informationen haben, dann können Sie auch gerne noch die Seite des Herstellers besuchen. Hier finden Sie das muun Kopfkissen im Netz.

Mein Fazit zum muun Kopfkissen


Diesen Beitrag teilen oder bewerten:
Das Allround Kopfkissen von muun im Test
5 (100%) 1 vote

Weitere Artikel:

SCHLAFMEISTER viscoelatisches Nackenkissen Test un... Wenn man mit Nackenschmerzen zu kämpfen hat, dann ist ein neues Nackenkissen auch immer ein kleines Stück Hoffnung darauf, dass man besser und ruh...
buddy Nackenkissen Test und Review Ich kann es nicht leiden, wenn ich etwas bestelle, es ankommt und ich dann noch darauf warten muss es benutzen zu können. Und gerade bei Nacke...
milandaa Premium Schlafmaske Test und Review Wenn man nachts nicht richtig schlafen kann, dann gibt es viele verschiedene Faktoren die dafür der Auslöser sein können. Manche bekommen Nacke...
sofi Rückenschläferkissen Test und Review Ich freue mich immer, wenn ich neue Nackenkissen ausprobieren kann. Die Entwicklung geht so schnell, vor allem im Bereich der Materialien gibt ...
sofi höhenverstellbares Visco-Kopfkissen im Review... Wenn man erstmal beginnt sich mit Nackenkissen und Kopfkissen zu beschäftigen, dann stellt man fest, dass es gar nicht so ein langweiliges Thema i...