HWS Kissen: Die Nackenspezialisten unter den Kopfkissen

hws-kissen

HWS Kissen, was ist denn das jetzt schon wieder?

Die Abkürzung HWS steht für Halswirbelsäule.

Das bedeutet nichts anderes als, dass HWS Kissen ein anderer Ausdruck für orthopädische Nackenkissen ist.

Diese Kissen sind leicht an der geschwungenen Form zu erkennen.

Ein bisschen ähneln sie einer Welle.

Die fordere, kleinere Wölbung kommt unter den Hals und der Kopf findet zwischen den beiden Wölbungen seinen Platz.

HWS-Kissen Empfehlung

Diamona Climatic

– Testsieger bei Stiftung Warentest
– Höhenverstellbar
– Beidseitig verwendbar
– Made in Germany

Erhältlich bei Amazon*

Unendliche Varianten

Nackenkissen oder auch HWS Kissen gibt es in allen erdenklichen Formen und Größen.

Es gibt sie ganz günstig für ein Paar Euro in Supermärkten zu kaufen und es gibt sie in Preiskategorien deutlich über 100 Euro.

Den Unterschied machen die verwendeten Materialien.

So ist z.B. einer der bekanntesten Stoffe aus denen diese Kissen hergestellt werden, das Material Tempur.

Ein Kissen wie das Tempur Queen ist ein sehr hochwertiges Kissen und der verwendete Schaum hat sehr gute Eigenschaften.

So passt sich die Füllung im Inneren des Kissens perfekt an Ihren Kopf und Halsbereich an.

Körperwärme reicht dazu aus.

Und danach, da kehrt die viscoelastische Füllung wieder in seine Ausgangsposition zurück.

Einfache Nackenkissen aus billigem Schaumstoff können das oft nicht.

Das bedeutet zwar nicht, dass sie nicht auch eine stützende Wirkung haben aber bei Nackenkissen gilt ganz klar, desto bessere das Kissen desto höher der Preis.

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass billige Kissen oft nicht auch nur ansatzweise halten, was sie versprechen und deswegen kaufe ich immer gleich bessere Kissen.

Auf diese Weise bekomme ich die Qualität, die ich für meinen Nacken will und muss nicht doppelt kaufen, nur weil das billige HWS Kissen nichts taugt.

Ansonsten kann an einem Nackenkissen alles ganz individuell sein.

So gibt es neben dem Schaumstoff auch Kissen mit Naturfüllungen wie z.B. Dinkelspelz, oder Latex oder Kombinationen.

Die Kissen können mit Aloe Vera im Bezug angereichert sein.

Es gibt Materialien die besonders gut Wärme in das Kissen leiten und so eine tolle Option für Menschen ist die Nachts stark schwitzen.

Speziell für Menschen mit ganz schwierigen Nackenproblemen oder nach einem Bandscheibenvorfall eignen sich Gelkissen.

Und das waren nur ein paar Beispiele.

Entscheidend ist die Größe

So ein HWS Kissen kann nur dann ordentliche Dienste leisten, wenn es die richtige Größe hat.

Deswegen ist sie auch wichtiger als alle speziellen Materialien oder sonst irgendwas.

Das Kissen muss den Raum zwischen Kopf und Schulter so ausfüllen, dass die Wirbelsäule gerade bleibt und nicht abknickt oder überdehnt wird.

Dementsprechend gibt es verschiedene Nackenkissen für Seitenschläfer, denn hier ist die Lücke zwischen Schulter und Kopf am größten.

ideale-kissenhoehe-seitenschlaefer

Es gibt aber auch flachere Kissen für Rückenschläfer und sogar spezielle Schlafkissen für Bachschläfer.

Falls Sie nicht genau wissen, welche Größe für Sie geeignet ist, versuchen Sie auf Kissen zu achten, die höhenverstellbar sind.

Meist bestehen diese HWS Kissen aus mehreren Schichten.

Sie können dann eine oder gleich mehrere dieser Schichten entfernen und das Kissen so auf die optimale Höhe bringen.

HWS Kissen Empfehlungen

Hier finden Sie drei so genannte HWS Kissen, also Nackenkissen mit der bereits erwähnten Wellenform.

Novacare Sissel Deluxe Soft

nabc-buyout

Tempur Original Nackenkissen

nabc-buyout

Billderbeck Novum

nabc-buyout

Vitalife Nackenstützkissen

nabc-buyout

Was diese Kissen nicht können

Mach mal kommt es vor, dass jemand mit Nackenschmerzen einfache zu hohe Erwartungen an ein HWS Kissen oder Nackenstützkissen oder was auch immer hat.

Diese Kissen sind super und sie können aktiv dabei helfen, Nackenprobleme in den Griff zu bekommen.

Sie sind aber kein Wunderheilmittel, das alle Probleme wie von Zauberhand verschwinden lässt.

Deswegen rate ich jeden, der mit belastenden Nackenschmerzen zu kämpfen hat immer zu einer Kombination aus einem Nackenkissen und Bewegung.

Die meisten Nackenprobleme entstehen durch Bewegungsmangel.

Leichte Dehnübungen in Kombination mit der tollen Wirkung eines passenden Kissens hab mir immer gut geholfen.

Sollten Ihre Nackenprobleme nicht verschwinden oder sogar schlimmer werden, dann suchen Sie unbedingt einen Arzt auf.


Diesen Beitrag teilen oder bewerten:
HWS Kissen: Die Nackenspezialisten unter den Kopfkissen
3.3 (66.67%) 3 votes

Weitere Artikel:

Nackenkissen kaufen: Die besten Shops und erste Ti... Sie wollen ein Nackenkissen kaufen? Eine gute Idee. Schlafprobleme sind bei vielen Menschen keine Seltenheit, ebenso wenig wie Rück...
Nächtliche Rückenschmerzen: Was steckt dahinter un... Nächtliche Rückenschmerzen sind oft schwer in den Griff zu bekommen. Das Problem dabei ist es die Ursache ausfindig zu machen und das ist oft ...
Nackenkissen Bezug: Bunter schutz für das Nackenki... Ich persönlich habe mir nie so wirklich viel Gedanken über Bezüge für Nackenkissen gemacht. Meistens haben die Kissen einen passenden Schutzbez...
Nackenkissen gegen Nackenschmerzen: Hilfe bei Akut... Warum braucht man eigentlich ein Nackenkissen gegen Nackenschmerzen? Nackenschmerzen sind eine absolute Qual für jeden der darunter leidet. ...
Richtig Sitzen gegen Nackenschmerzen: Ergonomie am... Wenn es um Ergonomie am Arbeitsplatz geht, dann denken die meisten nur an die richtige Entfernung zum Monitor und den Winkel der Hände zur Tastatu...