Die häufigsten Fragen zum Thema Nackenkissen

fragen-zu-nackenkissen

Auf dieser Seite beantworte ich die häufigsten Fragen zum Thema Nackenkissen.

Immer wieder bekomme ich E-Mails und Anfragen von Menschen die auf der Suche nach einem geeigneten Nackenkissen sind.

Dabei ist mir aufgefallen, dass oft dieselben Fragen immer wieder auftauchen und deswegen will ich versuchen hier schon einige davon zu beantworten.

Was kostet ein Nackenkissen?

Ein gutes Nackenkissen muss nicht teuer sein. Bereits ab 40 Euro bekommen Sie Kissen, die hochwertiges Material bieten und Ihren Nacken in der Nacht sehr gut stützen.

Wenn Sie bereits an Nackenschmerzen leiden und sich mit einem Nackenkissen Abhilfe verschaffen wollen, dann sollten Sie sich auf jeden Fall von 10 Euro Supermarkt Nackenkissen fern halten.

Gerade bei diesen sehr günstigen Kissen kommt es vor, dass minderwertige Materialien verwendet werden.

Diese Materialien haben unter Umständen nicht ausreichend Stützwirkung und Sie schaden Ihrem Nacken anstatt ihm zu helfen.

Wo kann man ein Nackenkissen kaufen?

Um Nackenkissen zu kaufen gibt es viele Möglichkeiten.

So finden Sie z.B. Nackenkissen bei Einrichtungshäusern wie z.B. IKEA.

Aber auch andere Ketten wie das Dänische Bettenlager bieten Nackenkissen.

Ansonsten finden Sie Nackenkissen natürlich im Fachhandel oder auch in Gesundheitshäusern.

Am einfachsten ist es wohl ein Nackenkissen im Internet zu bestellen.

Ganz vorne dabei ist hier auf jeden Fall Amazon, denn viele der bekannten Hersteller vertreiben ihre Kissen über den Onlineshop.

Viele gute und empfehlenswerte Nackenkissen gibt es auch hier auf der Seite z.B. in diesem Artikel: Nackenstützkissen im Test, ich zeige Ihnen die besten Kissen

Wie liege ich richtig auf einem Nackenkissen?

Meist haben Nackenstützkissen eine relativ ähnliche Form, eine Wellenform.

Das Kissen fällt in der Mitte leicht ab um eine Mulde für den Kopf zu bilden.

Im Normalfall ist eine der äußeren Wülste etwas höher ist als die Andere und deswegen bekomme ich oft die Frage gestellt, wie man richtig auf einem Nackenkissen liegt.

Die Antwort ist ziemlich einfach.

Legen Sie die Seite unter Ihren Hals die dafür sorgt, dass die Wirbelsäule schon gerade liegt.

dasnackenkissenabc

Die Aufgabe des Nackenkissens ist es, im Schlaf die Wirbelsäule und die umliegende Muskulatur zu entlasten.

Ist die Wirbelsäule schön gerade, wenn die hohe Seite unter Ihrem Hals liegt, dann nutzen Sie diese.

Ist es die niedrigere Seite dann nutzen Sie die niedrige Seite.

Gedacht ist es allerdings so, dass grundsätzlich die flachere Seite unter dem Hals liegt.

Was bringen Nackenkissen?

Nackenkissen bringen eine Menge, das kann ich aus jahrelanger Erfahrung selbst bestätigen.

Bei den häufig auftretenden Verspannungen im Nacken und Halsbereich durch viel Arbeit am PC, häufiges Autofahren oder auch lange Zugfahrten kann ein Nackenkissen tatsächlich wahre Wunder bewirken.

Selbst bei massiven Beschädigungen der Halswirbelsäule oder auch nach Bandscheibenvorfällen kommen Nackenkissen zum Einsatz und helfen den Betroffenen die Wirbelsäule inklusive der umliegenden Muskulatur zu entlasten.

Wie hoch sollte ein Nackenstützkissen sein?

Ein Nackenkissen kann nur dann richtig Wirken, wenn es die richtige Höhe hat. Aber wie kann man die heraus finden?

Im Grunde ganz einfach, denn Sie können sie messen.

Sie stellen sich dazu ganz einfach mit der Schulter an eine Wand und messen, den Abstand von der Kopfseite zur Wand (am besten geht das mit einer zweiten Person als Hilfe). Zu dem gemessenen Abstand geben Sie noch 1 bis 3 cm dazu.

Wenn Sie auf einer besonders weichen Matratze schlafen und tief mit der Schulter einsinken, geben Sie weniger hinzu, bei einer festen Matratze lieber etwas mehr.

So bekommen Sie einen relativ genauen Richtwert an dem Sie ihre Kissenwahl festmachen können.

Alternativ können Sie auch meine Tabelle zum finden, der optimalen Kissenhöhe für Seitenschläfer nutzen.

ideale-kissenhoehe-seitenschlaefer

Hinweis: Wenn Sie sich nachts viel hin und her drehen oder Rückenschläfer sind, sollten Sie eher zu einem flachen Kissen greifen. Die Höhenangaben sind für Seitenschläfer gedacht.

Welches ist das beste Nackenstützkissen?

Das beste Nackenstützkissen gibt es leider nicht. Es gibt viele sehr gute Kissen die je nach Körpergröße, Matratzenhärte und Schlaflage ausgewählt werden. So findet jeder sein individuell bestes Nackenkissen.

Hier finden Sie z.B. die beliebtesten Nackenkissen (Nackenkissen Bestenliste) meiner Leser.

Bei der Auswahl gibt es ein paar Kniffe, die Ihnen helfen können, das richtige Kissen zu wählen.

Ist Ihre Matratze besonders fest, dann sinken Ihre Schultern nicht so weit ein und das Nackenkissen muss hoch sein.

Bei einer weichen Matratze ist das natürlich genau umgekehrt.

Haben Sie z.B. besonders breite Schultern? Dann sollten Sie auch zu einem hohen Nackenkissen tendieren.

Sollten Sie ganz unsicher sein, dann entscheiden Sie sich für ein Nackenkissen aus viscoelastischem Material. Diese Kissen passen sich durch die Körperwärme perfekt an Ihre Schulter-Nacken-Partie an.

Wie lange hält ein Nackenstützkissen?

Unser Körper schwitzt mehrere Liter pro Nacht und verliert dazu jede Menge abgestorbene Hautschuppen. Die Sammeln sich in einem Nackenkissen genauso wie in jedem anderen Kissen.

Achten Sie beim Kauf eines Nackenstützkissen darauf, dass es über einen waschbaren Bezug verfügt, das erhöht die Lebensdauer schon um eine ganze Weile.

Seinen Zenit hat ein Nackenkissen nach etwa 3 – 4 Jahren erreicht, dann ist das Material erschöpft und das Kissen sollte durch ein neues Nackenkissen ersetzt werden.

Nicht die richtige Antwort gefunden?

Wenn Sie noch eine Frage haben, die Sie gerne auf dieser Seite mit den häufigsten Fragen zum Thema Nackenkissen sehen wollen, dann schreiben Sie mir am besten einfach einen Kommentar oder eine E-Mail.


Diesen Beitrag teilen oder bewerten:
Die häufigsten Fragen zum Thema Nackenkissen
5 (100%) 1 vote

Weitere Artikel:

Nackenschmerzen loswerden: Die 7 besten Tipps um s... Nackenschmerzen loswerden... Das wollen sehr viele Menschen, denn Nackenschmerzen sind ein echtes Volksleiden. Laut Studien leiden ...
An ein neues Nackenkissen gewöhnen: So lange dauer... Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und das gilt eigentlich für die meisten Lebenslagen. Sich an etwas komplett Neues und bisher nie Dagewesenes...
Nackenverspannungen lösen: Tipps die wirklich helf... Nackenverspannungen können so richtig weh tun. Das weiß ich aus Erfahrung. Und so wie mir, geht es Ihnen sicher auch gelegentlich. ...
Häufige Ursachen von Nackenschmerzen finden sich m... Ein steifer Hals, Hämmern im Kopf, Verspannungen: Mehr als jeder Zweite hat regelmäßig mit Nackenschmerzen zu tun. Die Ursachen für Nackenschm...
Allergiker Bettwäsche Test: Endlich Ruhe vor den M... Die Anzeichen für eine Allergie gegen Hausstaubmilben hat fast jeder schon einmal erlebt. Man ist unausgeschlafen, die Augen sind geschwollen,...