sofi Rückenschläferkissen Test und Review

sofi-rueckenschlaeferkissen

Ich freue mich immer, wenn ich neue Nackenkissen ausprobieren kann.

Die Entwicklung geht so schnell, vor allem im Bereich der Materialien gibt es dauernd neue Besonderheiten.

Da heißt es am Ball bleiben.

Das Nackenkissen, das ich aktuell bzw. die letzten knapp 2 Wochen benutzt habe, ist das Rückenschläfer Kissen von sofi*.

Es eignet sich aber dank seiner Form logischerweise auch für Seitenschläfer.

Und besonders für solche Seitenschläfer, die entweder sehr schmale Schultern haben oder auf einer recht weiche Matratze schlafen, aber dazu später mehr.

Das Unternehmen sofi ist einer reiner Kissenhersteller und deswegen waren meine Erwartungen an das Nackenkissen natürlich auch relativ hoch.

Das sofi Rückenschläferkissen im Überblick

Was mir gleich beim Auspacken des Kissens aufgefallen ist, dass es kaum gerochen hat.

Ein ganz kleines bisschen haben die Materialien natürlich ausgedunstet aber da hab ich schon deutlich schlimmeres erlebt.

Das Kissen ist nach der Ökotex 100 Norm zertifiziert und wird in Europa produziert.

Ich habe mich trotzdem dazu entschieden das Kissen 24 Stunden ruhen zu lassen.

Einfach auch deswegen, weil ich das mit allen neuen Kissen mache.

Ein Teil der Materialien sind übrigens von BASF und die kennen sicher viele noch von den VHS-Kassetten die in den 90ern wohl jeder zuhause hatte.

Ansonsten ist das Kissen mit seinem Härtegrad von 55-66 kg/m³ etwas weicher als die Kissen die ich sonst nutze.

Aber man soll ja für Neues offen sein.

Was das Kissen sonst noch bietet, ist ein kühlender Effekt der zum einen durch einen thermoregulierenden Bezug und zum anderen durch Ventilationskanäle erzeugt wird.

Ideal also für den nahenden Sommer oder für Vielschwitzer.

Zu erkennen ist diese kühlende Version an dem Zusatz, „THE COOL“ bzw. an der blauen Verpackung.

Was mir gut gefallen hat

Jetzt kommen wir mal langsam zu meinen Erfahrungen mit dem Kissen.

Wie bereits erwähnt hat das Kissen praktisch nicht gerochen, auch nicht direkt nach dem Auspacken.

Das ist super und spricht definitiv für die Qualität der Materialien.

Für mich wichtig, es ist für Allergiker geeignet.

Ebenfalls sehr positiv ist, dass ich nach der ersten Nacht nicht mal gemerkt hatte, dass es ein neues Kissen ist.

Ich bin es eigentlich gewohnt, dass mein Nacken und die umliegende Muskulatur etwa 3 bis manchmal auch 5 Tage braucht um sich an ein neues Nackenkissen und den immer leichten Höhenunterschied zu gewöhnen.

In diesem Fall hab ich von der ersten Nacht an bestens auf dem Kissen geschlafen.

Das sofi Rückenschläferkissen* eignet sich für Rücken- und auch für Seitenschläfer und es ist auf jeden Fall groß genug, dass man eigentlich immer mit dem Kopf auf dem Kissen bleibt.

Selbst dann, wenn Sie sich viel hin und her drehen.

Alles in allem ein wirklich angenehmes und komfortables Nackenkissen, das von der ersten Nacht an den Nacken entlastet.

Und wer sich unsicher ist, der bekommt 30 Tage lang die Möglichkeit, das Kissen zu testen und bei Nichtgefallen umzutauschen.

Viele weitere Infos gibt es natürlich auch auf sofikissen.de der Seite des Herstellers.

Was mir nicht gefallen hat

Viel gab es an dem Kissen nicht auszusetzen, so viel kann ich schon mal sagen.

Was mir auch gleich beim Auspacken aufgefallen ist, dass es kein Wechselbezug gibt, da muss man dann halt schnell beim Waschen sein oder eine Nacht auf das Kissen verzichten.

Ansonsten kann es durch seine flache Form dazu kommen, dass man nachts mit der Schulter auf das Kissen rutscht.

Dann geht der stützende Effekt natürlich verloren und in Seitenlage kippt der Kopf ab.

Für reine Seitenschläfer bietet das Unternehmen aber auch noch andere Kissen an, die dann deutlich besser zu ihren Schlafgewohnheiten passen.

Mir ist es soweit ich es mitbekommen habe zweimal in den zwei Wochen passiert.

Absolut im normalen Bereich.

Für wen ist das sofi- Rückenschläferkissen geeignet?

Für mich auf jeden Fall.

Außerdem würde ich das sofi Rückenschläferkissen ohne weiteres, allen Rückenschläfern empfehlen.

Für die ist es ja eh gedacht.

Menschen die häufig die Position zwischen Rücken und Seite wechseln können das Kissen auf jeden Fall nutzen.

Seitenschläfer mit schmalen Schultern oder einer weichen Matratze werden an dem weichen und nicht zu hohen Kissen ebenfalls Gefallen finden.

Es eignet sich aber auch für Menschen die nicht unbedingt ein Nackenstützkissen suchen, sondern einfach ein stabiles Schlafkissen mit guter wärmeregulierender Wirkung haben wollen.

Fazit zum sofi Rückenschläferkissen

sofi Rückenschläferkissen Test und Review
5 (100%) 1 vote

Weitere Artikel:

sofi höhenverstellbares Visco-Kopfkissen im Review... Wenn man erstmal beginnt sich mit Nackenkissen und Kopfkissen zu beschäftigen, dann stellt man fest, dass es gar nicht so ein langweiliges Thema i...
buddy Nackenkissen Test und Review Ich kann es nicht leiden, wenn ich etwas bestelle, es ankommt und ich dann noch darauf warten muss es benutzen zu können. Und gerade bei Nacke...
SCHLAFMEISTER viscoelatisches Nackenkissen Test un... Wenn man mit Nackenschmerzen zu kämpfen hat, dann ist ein neues Nackenkissen auch immer ein kleines Stück Hoffnung darauf, dass man besser und ruh...
milandaa Premium Schlafmaske Test und Review Wenn man nachts nicht richtig schlafen kann, dann gibt es viele verschiedene Faktoren die dafür der Auslöser sein können. Manche bekommen Nacke...
Diese Seite teilen...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>