sofi höhenverstellbares Visco-Kopfkissen im Review

sofi-visco-kopfkissen

Wenn man erstmal beginnt sich mit Nackenkissen und Kopfkissen zu beschäftigen, dann stellt man fest, dass es gar nicht so ein langweiliges Thema ist wie viele immer denken.

Für mich sind die ganzen Neuerungen und Entwicklungen besonders spannend.

Um eine solche Entwicklung geht es in diesem Review.

Das höhenverstellbare Allround-Kopfkissen* von sofi ist keine totale Innovation aber Kopfkissen mit geschreddertem Füllmaterial, die es ermöglichen selber über Höhe und Füllmenge zu entscheiden gibt es noch nicht wirklich viele.

Dementsprechend war ich sehr gespannt auf das Kopfkissen.

Wie es mir gefallen hat und für wen es sich meiner Meinung nach eignet erfahren Sie im folgenden Review.

Erster Eindruck

Das Kissen ist in Sachen Größe und Gewicht schon echt eine Hausnummer. Ich habe mich beim Auspacken tatsächlich fast ein bisschen erschrocken, im positiven Sinne.

Wie ich es bereits von meinem anderen sofi Kissen kenne, hält sich der Geruch direkt nach dem Auspacken in Grenzen.

Nur wenn man mit der Nase ganz nahe an das Kissen heran geht, lässt sich ein leicht neuer aber keineswegs unangenehmer Geruch feststellen.

Wie immer habe ich das Kissen trotzdem 24 Stunden ruhen lassen bevor ich es probe geschlafen habe.

Jetzt aber mal zu der Besonderheit des höhenverstellbaren Visco-Kopfkissens, das zwar auch als Nackenkissen zu nutzen ist, aber auf die nackenstützkissenspezifische Wellenform verzichtet.

Das Kissen ist höhenverstellbar, aber nicht so wie man das kennt.

Statt einzelner Schaumstoffschichten die frei kombiniert werden können, ist das Kissen mit geschreddertem viskoelastischem Schaum gefüllt.

sofi-kissen-fuellung

Die einzelnen Teile sind dabei so fein, dass es sich trotzdem wie ein kompakter Schaumstoff anfühlt.

Zu dem Kissen gibt es eine kleine Tasche, in der überflüssiges Füllmaterial untergebracht werden kann.

Aktuell ist die Tasche noch recht klein, ich hatte meine liebe Mühe und musste Teile der Füllung in einem zusätzlichen Beutel unterbringen, aber…

Ich habe mir schon verraten lassen, dass der Beutel in Zukunft vergrößert wird, dann aus Baumwolle sein wird und als separates Kissen z.B. auf der Couch oder im Auto genutzt werden kann.

Das ist auch sinnvoll, denn in seinen originalen Ausmaßen wird das Kissen wohl kaum jemand nutzen können.

Mein Kissen ist auch wie mein anderes sofi Kissen aus der „The Cool“ Reihe und hat damit den cooling Effekt, der besonders für Menschen geeignet ist, die auch nachts gerne einen kühlen Kopf bewahren.

Alle Kissen und die verschiedenen Formen und Typen gibt es auf der Seite von sofi zu sehen.

Was mir gut gefallen hat

Das Kissen hat Ökotex-Standard und ist bestens für Allergiker geeignet. Ich persönlich finde, das gehört in der heuteigen Zeit einfach dazu.

Die Zeiten der hausstaubmilbenverseuchten Federkissen ist einfach vorbei.

sofi-oekotex

Ebenfalls gut gefallen hat mir der thermoregulierende Bezug, den ich zwar schon kenne, aber das macht ihn ja nicht weniger angenehm.

Das wichtigste ist und bleibt aber die Flexibilität die das Visco-Kopfkissen* bietet.

Ein Kissen, das sozusagen Stufenlos an die Bedürfnisse von Seitenschläfern, Rückenschläfern und sogar Bauchschläfern angepasst werden kann ist bisher noch selten.

Mit der Füllung, die man frei heraus nehmen kann ist es super einfach, die passende Füllmenge und damit auch den passenden Härtegrad und natürlich auch die passende Höhe ganz individuell zu finden.

Von der Individualität kommt es so einem Wasserkissen nahe.

Allerdings muss man sich unter Umständen ein paar Nächte herantasten und immer mal ein bisschen nachjustieren.

Spätestens nach drei bis vier Nächten hat aber jeder sein Kissen passend gemacht, da bin ich mir relativ sicher.

Letzter positiver Punkt der mir aufgefallen ist, klar die Haptik.

Komplett gefüllt ist es echt ein sehr großes und wuchtiges Kissen.

Gerade z.B. für Bauchschläfer eignen sich sehr schmale 40×80 Kissen oft nicht und mit entsprechend wenig Füllung hat das Kissen eine gute Größe für Bauchschläfer.

Rücken- wie auch Seitenschläfern ist das Format des Kissens eigentlich meist relativ egal, solange die stützende Wirkung für den Nacken vorhanden ist.

So kann das höhenverstellbares Visco-Kopfkissen von sofi tatsächlich allen Schlaftypen gerecht werden.

Was mir nicht gefallen hat

Des einen Freud, des anderen Leid, so könnte man es ausdrücken.

Als Hausstauballergiker habe ich spezielle Milbenbezüge und die sind im Format 30×80 cm, also hatte ich ziemliche Probleme das Kissen in einem der Bezüge unterzubringen.

Erst mal ging es jetzt auch ohne Milbenbezug, das Kissen ist ja neu…

Aber in Zukunft muss ich dann einen entsprechenden Bezug für das eigentlich nur 40×60 cm große Kissen besorgen, die Höhe von 16 cm und die pralle Füllungen verlangen einfach nach einem größeren Bezug.

Wer normale 80x80cm Bezüge hat sollte keine Probleme bekommen.

Für Seitenschläfer hat das Kissen, je nachdem wie viel Füllung entnommen wurde, einen Nachteil der tatsächlich zum K.O.-Kriterium werden kann.

Entnimmt man sehr viel Füllung und will das Kissen als Nackenstützkissen für Seitenschläfer nutzen, kann es vorkommen, dass man in der Nacht mit der Schulter auf das Kissen rutscht.

Liegen Sie dann erst mal mit der Schulter auf dem Kissen, kann der Kopf auch wieder abknicken.

Allerdings ist der Effekt nicht so stark ausgeprägt wie bei dem Rückenschläferkissen von sofi, denn die lose Füllung verschiebt sich Nachts ein bisschen in den oberen Teil des Kissens.

Da hilft also nur ausprobieren und genau beobachten.

Für wen ist das höhenverstellbare Kopfkissen geeignet?

Durch die lose Füllung und die daraus resultierende 100% individuelle Anpassbarkeit des Kissens ist es im Grunde für jeden geeignet.

In dieser Variante natürlich besonders für Schläfer, die nach einem Kissen suchen, das dabei ihnen hilft ein überschüssige nächtliche Wärme abzuleiten.

Für Seitenschläfer eignet es sich super, wenn man nur ein wenig Füllung entnimmt.

Wer sehr breite Schultern hat und gerne fest liegt kann das Kissen auch einfach lassen wie es ist.

Für Rückenschläfer würde ich empfehlen etwa die Hälfte der Füllung zu entnehmen.

Bei Bauchschläfern sollte etwa ein Viertel der Füllung im Kissen verbleiben.

Diese Angaben sind natürlich nur Schätzungen aber von diesen Füllmengen würde ich mich, je nach Schlaftyp orientieren und an die für mich passende Füllmenge heran tasten.

Fazit zum höhenverstellbaren Kopfkissen von sofi

sofi höhenverstellbares Visco-Kopfkissen im Review
5 (100%) 4 votes

Weitere Artikel:

sofi Rückenschläferkissen Test und Review Ich freue mich immer, wenn ich neue Nackenkissen ausprobieren kann. Die Entwicklung geht so schnell, vor allem im Bereich der Materialien gibt ...
buddy Nackenkissen Test und Review Ich kann es nicht leiden, wenn ich etwas bestelle, es ankommt und ich dann noch darauf warten muss es benutzen zu können. Und gerade bei Nacke...
milandaa Premium Schlafmaske Test und Review Wenn man nachts nicht richtig schlafen kann, dann gibt es viele verschiedene Faktoren die dafür der Auslöser sein können. Manche bekommen Nacke...
SCHLAFMEISTER viscoelatisches Nackenkissen Test un... Wenn man mit Nackenschmerzen zu kämpfen hat, dann ist ein neues Nackenkissen auch immer ein kleines Stück Hoffnung darauf, dass man besser und ruh...
Diese Seite teilen...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>