Kissen für Seitenschläfer: Mein kleiner Ratgeber für Kissenkäufer

kissen-fuer-seitenschlaefer

Eine der wichtigsten Fragen, die Sie unbedingt klären sollten, bevor Sie auf Kissensuche gehen ist, wie Sie überhaupt schlafen.

Kissen für Seitenschläfer sind natürlich nicht ausschließlich für Seitenschläfer geeignet aber für Rücken oder Bauchschläfer gibt es einfach bessere Alternativen.

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie wirklich Seitenschläfer sind können Sie das ganz einfach raus finden.

Es gibt eine Handy-App mit Namen Lapse it.

Diese App macht in einen eingestellten Rhythmus immer ein Foto.

Richten Sie Ihr Handy einfach auf das Bett aus und machen Sie alle 30 oder 60 Minuten ein Foto.

Alternativ können Sie auch einfach Ihren Partner fragen, falls Ihnen das zu aufwendig ist.

Übrigens sind rund 60% aller Menschen Seitenschläfer, die Chancen einer zu sein, stehen also gut.

Schwieriger wird es bei Menschen die auf Grund einer akuten Situation die Seitenlage einnehmen.

Das kann z.B. durch Rückenschmerzen kommen, aber auch durch Übergewicht und nicht zu vergessen, auch schwangere schlafen ab einem gewissen Zeitpunkt meistens auf der Seite.

Probleme durch ein falsches Kissen

Wie wichtig der Einfluss einer guten Matratze auf die Qualität unseres Schlafes ist, das wissen die meisten.

Dass das Kopfkissen mindestens genauso wichtig ist, wissen viele nicht.

Dabei kann ein falsches Kissen, das z.B. zu niedrig oder zu hoch ist zu verschiedenen Problemen führen und das betrifft besonders Menschen die auf der Seite schlafen.

In der Seitenlage ist der Abstand zwischen Ihrem Kopf und der Matratze ohne Kissen sehr hoch.

Ohne ein Kissen in der richtigen Höhe, überdehnen Sie Ihre Muskulatur und Wirbelsäule mit hoher Wahrscheinlichkeit in die eine oder andere Richtung.

Das führt dazu, dass Ihre Muskeln nicht entspannen und regenerieren können.

Daraus können Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Konzentrationsstörungen und noch viele weitere unangenehme Begleiterscheinungen resultieren.

Nicht zu vergessen wird Ihr Schlaf unruhiger und Sie sind weniger erholt.

Oft hört man von Menschen mit einem falschen Kissen, sie würden sich morgens schon so fühlen als hätten sie den ganzen Tag gearbeitet.

Das Schwierige an dieser Situation ist, dass meist an der falschen Stelle für die Ursache dieser Symptome gesucht wird.

Das Kopfkissen haben selbst Ärzte oft nicht auf dem Schirm.

Und jeder, der bereits mit solchen Problemen zu tun hatte, weiß wie sie einem den Tag versauen können.

Besonders wichtig bei einem Kissen für Seitenschläfer ist…

Das mit Abstand wichtigste ist die richtige Höhe des Kissens.

Es ist wichtig, dass das Kissen egal ob Nackenstützkissen oder Schlafkissen, die Lücke zwischen Ihren Schultern und dem Kopf möglichst exakt ausfüllt und so den Kopf gut stützen kann.

Ebenfalls wichtig ist, dass in liegender Position Ihre Wirbelsäule bis hoch zum Hinterkopf möglichst gerade ist.

So sorgen Sie dafür, dass auch die ganzen feinen Muskeln um die Wirbelsäule zur Ruhe kommen können.

Das ideale Format, das ein Kissen für Seitenschläfer haben sollte ist, 40 x 80 cm.

In Frage kommen aber auch alle anderen rechteckigen Formate.

Flache 80 x 80 cm Kissen sind besser für Rückenschläfer geeignet.

Zu hoch ist die Chance, dass Sie nachts mit der Schulter auf das Kissen rutschen und so die Lücke zwischen Kopf und Schulter vergrößern.

Das Resultat wäre dann, dass der Kopf wieder abknickt.

Im Normalfall sind Kissen für Seitenschläfer durch ihr Einsatzgebiet relativ hoch, es ist also nur schwer möglich, dass Sie mit der Schulter auf das Kissen rutschen.

Um ideal stützen zu können ist es auch wichtig, dass die Kissen etwas fester sind.

Arten von Seitenschläferkissen

Es gibt im Grunde endlos viele verschiedene Arten von Kissen die sich für Seitenschläfer eignen.

Ich will Ihnen aber auf jeden Fall die meiner Meinung nach wichtigsten zeigen.

Nackenstützkissen

Ein Nackenstützkissen haben Sie vielleicht schon einmal gesehen.

Sie sind leicht durch ihre markante Form zu erkennen.

Die Nackenstützkissen haben ein rechteckiges Format und den beiden Wölbungen an den äußeren Rändern findet sich in der Mitte des Kissens eine Vertiefung für den Kopf.

Der große Vorteil dieser Kissen ist das feste Material das sich oft perfekt an den Kopf anpasst und so bestens gegen Nackenverspannungen und Schmerzen wirkt.

Hier zwei sehr beliebte Vertreter der Nackenstützkissen Tempur und buddy.

Tempur Nackenkissen Original M Buddy Wave Nackenkissen
nabc-buyout nabc-buyout

Viele weitere Nackenkissen finden Sie überall auf meiner Seite z.B. auch hier.

Schlafkissen für Seitenschläfer

Die spezielle Form der Nackenstützkissen ist sicher nicht das Richtige für jedermann.

Es gibt natürlich auch Alternativen.

So z.B. die einfachen Schlafkissen für Seitenschläfer.

Diese Kissen sind auch etwas höher und mit festerem Material gefüllt.

Schlafkissen aus Memory Foam sind auch keine Seltenheit.

Diese Kissen erfüllen ebenfalls die wichtige Funktion den Kopf zu stützen und ein einsacken und überdehnen zu verhindern.

Zwei häufig gekaufte Kissen dieser Art wären z.B. die beiden folgenden Schlafkissen die zwar auch als Nackenstützkissen bezeichnet werden aber nicht die markante Form der orthopädischen Nackenkissen haben.

Luxamel Nackenstützkissen Betten Jumbo Nackenstützkissen
nabc-buyout nabc-buyout

Lange Seitenschläferkissen

Falls Sie Seitenschläfer sind, dann ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen, dass Sie sich oft die Decke zwischen die Beine klemmen um zu verhindern, dass die Knie aufeinander drücken.

Ein anderes Problem ist, dass ein Bein immer oben liegt und so Spannung auf der Hüfte und der umliegenden Muskulatur entstehen.

Aber auch dafür gibt es eine Lösung und zwar die sogenannten Seitenschläferkissen.

Diese Kissen sind besonders lang und bieten neben dem Kopfteil einen langen Ausläufer auf dem Sie dann Ihr Knie ablegen können.

So ein Kissen haben Sie noch nie gesehen?

Ein sehr bekanntes und beliebtes Seitenschläferkissen ist z.B. das my7*.

Übrigens, gerade bei Schwangeren sind diese Kissen sehr beliebt.

Hier finden Sie noch weitere Informationen zu Seitenschläferkissen.

So verschieden die unterschiedlichen Kissen auch sind, sie sind alle speziell auf die Bedürfnisse von Seitenschläfern abgestimmt.

Auch auf die Matratze achten

Hier noch ein letzter Tipp von mir zum Thema Kissen für Seitenschläfer.

Das beste Kissen nützt Ihnen nichts, wenn Sie die falsche oder eine alte durchgelegene Matratze haben.

Selbst die besten Kissen schaffen es nicht die falsche Matratze auszugleichen.

Achten Sie außerdem auf spezielle Schulterzonen, die gerade bei neuen Matratzen oft zu finden sind.

Diese Bereiche sind oft stärker gepolstert um zu verhindern, dass die Schultern tief einsinken.

So eine Schulterzone sollte unbedingt bei der Auswahl des Kissens berücksichtigt werden.

Kissen für Seitenschläfer: Mein kleiner Ratgeber für Kissenkäufer
5 (100%) 2 votes

Weitere Artikel:

Schlafpositionen: Warum sie bei der Kissenwahl so ... Was die Schlafposition nicht alles über uns aussagt. Rückenschläfer gelten als besonders selbstbewusst und sollen sehr offen für alles Mögliche...
Ich kann nicht schlafen! Tipps gegen Schlaflosigke... Ich kann nicht schlafen! Warum wir manchmal nicht einschlafen können, kann sehr viele verschiedene Ursachen haben. So unterschiedlich d...
Memory Foam Nackenkissen zum Schlafen und auf Reis... Memory Foam. Was ist das überhaupt genau? Wenn man sich, wie ich, viel mit Nackenkissen beschäftigt und dabei ist erst mal egal ob es um Nac...
Die Nackenkissen Bestenliste meiner Leser 2015 und... Für mich ist mein Nackenkissen über die letzten Jahre zu einem ständigen Begleiter geworden. Es ist einfach eine der besten Möglichkeiten den ...
Schlafmasken Test: Mein Geheimtipp um besser zu sc... Schalfmasken kenn Sie sicher aus Filmen? Meist werden sie dort von reiferen Damen getragen. Aber, neben Nackenschmerzen gibt es auch no...
Diese Seite teilen...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>